Further processing options

Stadterneuerung im vereinten Deutschland – Rück- und Ausblicke: Jahrbuch Stadterneuerung 2017

Saved in:

Authors and Corporations: Altrock, Uwe (Editor), Kurth, Detlef (Editor), Kunze, Ronald (Editor), Schmitt, Gisela (Editor), Schmidt, Holger (Editor)
Title: Stadterneuerung im vereinten Deutschland – Rück- und Ausblicke: Jahrbuch Stadterneuerung 2017/ herausgegeben von Uwe Altrock, Detlef Kurth, Ronald Kunze, Gisela Schmitt, Holger Schmidt
Type of Resource: E-Book
Language: German
published:
Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2018
Series: Jahrbuch Stadterneuerung
SpringerLink
Subjects:
Also available as: Druck-Ausgabe Stadterneuerung im vereinten Deutschland – Rück- und Ausblicke, Wiesbaden : Springer VS, 2018, XVIII, 406 Seiten
Source: Verbunddaten SWB
Access Information: Elektronischer Volltext - Campuslizenz
Description
Abstract: Rückblicke und Reflexionen -- Handlungsfelder -- Herausforderungen und Perspektiven.
Das vorliegende Jahrbuch blickt reflektierend auf 25 Jahre Stadterneuerung zurück, zieht Bilanz und zeigt Zukunftsperspektiven auf. Im Jahr der deutschen Wiedervereinigung fand sich mit dem Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen eine Gruppe von Fachleuten zusammen, die durch die Herausgabe eines „Jahrbuchs Stadterneuerung“ zu einer Institutionalisierung der fachlichen Debatte über Stadterneuerung beitragen wollten. Dabei bezogen sie sich auf ein zwar nicht mehr junges, aber erst wenige Jahre zuvor leitbildhaft konsolidiertes Feld der Stadtentwicklung. Mit der Herausbildung der „behutsamen Stadterneuerung“ hatte sich nach längeren Auseinandersetzungen in den 1980er Jahren in der alten Bundesrepublik ein Ansatz weitgehend durchgesetzt, der sowohl die städtebaulich-architektonische Substanz als auch die vorhandenen Nutzungen und Bewohner/innen besonders respektiert. Er verkörpert damit einen wesentlichen Ausdruck einer Wende in der Stadtplanung, bei der das rationale Planungsmodell durch ein eher kommunikatives ersetzt oder zumindest ergänzt, das Gott-Vater-Modell von Planung stark in Frage gestellt sowie die städtebaulich-architektonischen Leitbilder der „Moderne“ durch Prinzipien einer „Nachmoderne“ ersetzt wurden. Der Inhalt Rückblicke und Reflexionen Handlungsfelder Herausforderungen und Perspektiven Die Zielgruppen Praktiker, Wissenschaftler, Beobachter und Betroffene von Stadterneuerungsprozessen Die Herausgeber Dr.-Ing. Uwe Altrock ist Professor für Stadtumbau und Stadterneuerung an der Universität Kassel. Dr.-Ing. Detlef Kurth ist Professor für Stadtplanung an der TU Kaiserslautern. Dr.-Ing. Ronald Kunze ist Fachautor für Städtebau, Stadtentwicklung, Stadterneuerung und Wohnungspolitik. Dipl.-Ing. Gisela Schmitt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Planungstheorie und Stadtentwicklung der RWTH Aachen. Dr.-Ing. Holger Schmidt ist Professor für Stadtumbau und Ortserneuerung an der TU Kaiserslautern.
Physical Description: Online-Ressource (XVIII, 406 S. 98 Abb, online resource)
ISBN: 9783658186494
DOI: 10.1007/978-3-658-18649-4